Europa Erlesen Liverpool

Sebastian Raho (Hg.)

Literarische Anthologie, ca. 256 Seiten

Liverpool war einer der wichtigsten Häfen des British Empire. Durch die Stadt strömten aus aller Welt Menschen, Waren, Kulturen und ihre Geschichten nach Europa. Aber mit diesem Wohlstand gingen auch Sklavenhandel, Slums und bittere Armut einher.

Für Schiffsreisende aus Amerika bot Liverpool den ersten Eindruck Europas. Doch nach dem wirtschaftlichen Niedergang von Industrie und Hafen Ende des 20. Jahrhunderts wurde Liverpool zu einer der ärmsten Städte Englands.

Erzählungen, Schicksale und Erlebnisse in diesem Band zeigen europäische Geschichte in einer Stadt, die sich heute durch die Wiederentdeckung ihres kulturellen Erbes erneuert.

Bestellen  (erscheint 2019)

Verlag